Symptome: Woran kann ich erkennen, dass mein Pferd an Magengeschwüren leidet?

Tierärztin untersucht Magengeschwüre beim braunen Pferd

Oft sind die Symptome unspezifisch, so dass man ihr Vorhandensein häufig erst nach einer erfolgreichen Therapie erkennt, weil das Pferd z.B. plötzlich besser frisst, sein Verhalten ändert oder eine bessere Leistung als vor der Behandlung erbringt. Es gibt aber Anzeichen bzw. Verhaltensweisen, die den Verdacht auf eine Erkrankung mit Magengeschwüren nahe legen. Dabei unterscheiden sich die Anzeichen bei erwachsenen Pferden und Fohlen.

Sollten Sie diese Symptome bei Ihrem Pferd beobachten, empfiehlt sich eine tierärztliche Abklärung. Eine exakte Diagnose kann nur Ihre Tierärztin / Ihr Tierarzt mit Hilfe einer Magenspiegelung (Gastroskopie) stellen.

Welche Symptome zeigt ein erwachsenes Pferd bei einem Magengeschwür?

  • Wiederkehrende Koliken
  • Schlechtes/wählerisches Fressen
  • Schlechter Allgemeinzustand
  • Gewichtsverlust
  • Leistungsminderung
  • Zähneknirschen
  • Maulgeruch
  • „Aufstoßen”
  • Apathisches Verhalten
  • Verändertes Verhalten

Welche Symptome zeigt ein Fohlen bei einem Magengeschwür?

  • Durchfall 
  • Kolik 
  • Rückenlage 
  • Abgebrochenes Saufen 
  • Starkes Speicheln 
  • Zähneknirschen 
  • Schlechter Entwicklungszustand 
  • Struppiges Haarkleid 
  • Aufgedunsener Bauch 
  • Fieber, Blutbildveränderung